Schuljahr 2015/16

Karneval an der Regenbogenschule

05.02.16: Heute hieß es: "Regenbogenschule Helau!" 

Alle Klassen feierten Karneval: Erst mit Kostümvorführungen und Spielen in den jeweiligen Klassen, dann gemeinsam in der "Schul-Disco" und als es dann um kurz nach 10 endlich weniger regnete, auch auf dem traditionellen Karnevalszug durch die Nachbarschaft der Regenbogenschule. Der Umzug war ein voller Erfolg! Die gesammelten Süßigkeiten wurden bereits probiert und es herrscht schon Vorfreude aufs nächste Jahr!

Rektor Ulrich Hecker verabschiedet

29.01.16:  Nach 40 Jahren aktiver Tätigkeit im Schuldienst wurde Rektor Ulrich Hecker am Freitag, 29. Januar, in den Ruhestand verabschiedet. Nach dem Studium in Wuppertal wurde Hecker 1977 Lehrer an der Hauptschule Repelen, 1984 wechselte er als Konrektor an die Hauptschule Kapellen, bevor er 1989 die Leitung der Eichendorffschule übernahm. 1993 ergab sich die Möglichkeit, als Schulleiter an die neu zu gründende Regenbogenschule Meerfeld zu wechseln. Dieser Entwicklungsaufgabe stellte Hecker sich mit vielen Ideen und großem Engagement. 22 ½ Jahre an der Regenbogenschule – fast ein Vierteljahrhundert, in dem er die Regenbogenschule erleben, gestalten, verwalten und leiten konnte.

 

Mit bunten Luftballons verabschiedeten sich die Kinder der Regenbogenschule von ihrem Schulleiter. Mit vielen guten Wünschen für seinen neuen Lebensabschnitt stiegen die Ballons in den Himmel.

Der scheidende Schulleiter in einem kurzen Fazit: 

„Mein Dank gilt allen, die nach Kräften zur Entwicklung unserer Schule beigetragen haben. Arbeiten Sie weiter daran, dass die Regenbogenschule das bleibt, was sie immer sein wollte: 

Eine Kinderschule!"

3. Platz beim Adlercup

22.01.16: Nachdem viele Viertklässler aus verschiedenen Moerser Grundschulen bei einem Volleyball-Projekt des Moerser SC einige Monate fleißig trainiert hatten, ging es für einige Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule zum Adlercup. In der Sporthalle des Adolfinum gingen beim inzwischen 11. Volleyball-Adler-Sparkassen-Cup 15 Nachwuchs-Mannschaften an den Start.

Eine Mannschaft der Regenbogenschule konnte sich sogar den Pokal für den 3. Platz erspielen!

Wir gratullieren ganz herzlich!

 

Experimente mit Wasser

14.01.16: In dieser Woche haben sich die Kinder in allen Klassen als kleine Forscher mit dem Element Wasser beschäftigt. Dabei gab es bei den unterschiedlichsten Experimenten viele spannende, vorher nicht erwartete Ergebnisse zu sehen. Nach den Experimenten wurde gemeinsam überlegt, wie diese Ergebnisse erklärt werden können.

Flüchtlinge danken für Weihnachtsgrüße

10.01.16: Seit vier Monaten wohnen Flüchtlinge in Wohncontainern an der Rathausallee. Betreut werden sie vom ehrenamtlichen "Netzwerk Nord". Als Zeichen guter Nachbarschaft haben Kinder der Regenbogenschule den Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft selbst gestaltete, bunte Karten mit Weihnachts- und Neujahrsgrüßen geschickt. Die Flüchtlinge haben sich mit einem Brief bei den Kindern bedankt: "Wir haben bei euren Weihnachtskarten an unsere kleinen Geschwister, Neffen und Nichten in der Heimat gedacht und haben uns unheimlich gefreut."

Frohe Weihnacht und ein glückliches neues Jahr!

 

Allen Regenbogenkindern

und ihren Eltern, Geschwistern,

Verwandten und Freunden,

 

allen Erwachsenen, die uns

beim Lernen und Leben

an der Regenbogenschule

stets tatkräftig unterstützen,

 

wünschen wir, Greta, Maya, Ali, Malin, Evelyn, Suri

und die Schulleitung der Regenbogenschule:

 

"Merry Christmas

and A Happy New Year!"

 

Ausverkaufter Saal beim Adventskonzert

10.12.15: „HILFE, die Herdmanns kommen“ – den weihnachtlichen Kinderbuchklassiker von Barbara Robinson haben Kinder und Erwachsene der Regenbogenschule auf die Bühne des Kulturzentrums Rheinkamp gebracht:

Der ganze Stadtteil ist sich einig: Die Herdmann- Kinder sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie lügen, klauen, rauchen, bringen die Nachbarn zur Verzweiflung und fegen ein Klassenzimmer mit Hilfe ihrer halbwilden Katze in Rekordzeit leer. Bei den Proben zu dem Krippenspiel, das zu Weihnachten aufgeführt werden soll, hören sie die Weihnachtsgeschichte – und sind entsetzt. Warum hat man eine hochschwangere Frau mit ihrem Kind in einem Stall liegen gelassen? Hätte man das Jugendamt nicht kommen lassen müssen, weil Jesus in einer Krippe lag? Und kann man sich Engel wie „Batman“ vorstellen? Die Herdmanns sind fasziniert und ergattern prompt sämtliche Hauptrollen für das Krippenspiel. Alle erwarten einen Skandal – doch es kommt ganz anders. |  Vor über 300 begeisterten Zuschauern spielten 70 Kinder und

Erwachsene die Geschichte, die von Elmar Rixen für die Bühne aufbereitet wurde.

Mit dabei ein wunderbarer Engelschor mit traditionellen Weihnachtsliedern,

begleitet von einem Orchester aus Kindern und Erwachsenen – am Schluss sang der

ganze Saal „O du fröhliche …“. |  Vor den „Herdmanns“ hatten Kinder aus verschiedenen Klassen das Publikum mit Liedern und Gedichten in Adventsstimmung versetzt. In der Pause verkauften Kinder aus allen Klassen weihnachtliche Basteleien – der Erlös von 700 Euro geht an das Projekt „Kinder im Müll in Kairo“, das die

Regenbogenschule seit vielen Jahren unterstützt.

Neu im Kollegium: Anna Küppers

Anna Küppers ist die neue Lehramtsanwärterin in unserem Kollegium. Sie arbeitet seit dem 01. November an unserer Schule.

Aufgewachsen ist Anna Küppers in Berlin und dem

Saarland. Nachdem sie fünf Jahre in Münster die Fächer Deutsch und Sachunterricht studiert hat, ist sie nun nach Moers umgezogen.

Ihr Ausbildungsseminar ist das "Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung" in Kleve.

Anna Küppers freut sich auf die Arbeit an unserer Schule.

Wieder kommen wir zusammen, singen Lieder zum Advent

07.12.15: In der Adventszeit ist es eine gute Tradition: Die Schulwoche beginnt mit dem Adventssingen. Alle Kinder, ihre Lehrerinnen und die Mitarbeiter/innen versammeln sich um das Adventsgesteck und singen Lieder zum Advent.


In der Weihnachtsbäckerei ...

Adventszeit. Zeit zum Plätzchenbacken. Kinder aus allen Klassen unserer Schule treffen sich mit erwachsenen Helferinnen und Helfern im Speiseraum der OGS und backen Plätzchen aller Sorten. Da ist das ganze Schulgebäude von herrlichem Plätzchenduft erfüllt. Und oft bringen Kinder köstliche Kostproben ins Lehrerzimmer, ins Sekretariat oder ins Schulleiterbüro ;-)

Hier geht es zur Fotogalerie der gelben 1...

Abschied von Frau Benkadour

30.11.15: Sie war seit dem 1. Tag der in einem alten Hauptschulgebäude neu gegründeten "Grundschule Meerfeld" (der heutigen Regenbogenschule) dabei: Himou Benkadour   war in all diesen Jahren als Reinigungskraft an unserer Schule tätig. Aber nicht nur das: Sie wusste immer einen Rat, hatte immer ein freundliches Wort für Kinder und Erwachsene. Auf sie war immer Verlass. Nun haben wir sie bei einer kleinen Feier im Lehrerzimmer in den Ruhestand verabschiedet. Auf dem Foto: Frau Benkadour mit unserem Schulhausmeister, Andreas Schubert.

Eine außergewöhnliche Adventsgeschichte

30.11.15: Kai Pannen, Illustrator und Autor von Kinderbüchern, war zu Gast. In Zusammenarbeit mit der Neukirchener Buchhandlung konnten wir diese Autorenlesung für die Kinder der 1. und 2. Klassen anbieten. Kai Pannen las aus seinem neuen Buch: "Du spinnst wohl!", dazu zeigte er Bilder, die er selbst zu seiner Geschichte gezeichnet hat. "Es war spannend und lustig und die Bilder haben mir gut gefallen" - so die einhellige Reaktion der Kinder. Applaus für den Autor und Illustrator! Auf Kai Pannens Homepage finden Sie mehr zu Autor und Buch ...

Martinszug 2015

09.11.15: Wie in jedem Jahr startete Punkt 18 Uhr der Martinszug der Regenbogenschule. Vom Schulhof ging es durch die Straßen unseres Stadtteils bis zum Sportplatz neben der Schule, wo das hell leuchtende Martinsfeuer auf die Kinder des großen, bunten Laternenzugs wartete. - Dank allen Helferinnen und Helfern, dem Förderverein, "unserem" St. Martin und dem "schuleigenen" Bettler, den Mitarbeitern der Feuerwehr, der Malteser und der Martinskapelle.

> Bilder vom Martinszug sehen Sie hier ...

"School style": Die Regenbogen-Kollektion 15/16 ist da!

04.11.15: Es ist wieder soweit! Die Regenbogen- Kollektion 15/16 ist ab sofort zu bestellen: Der Förderverein der Schule konnte eine nochmals erweiterte Auswahl an Schulkleidung vor-ordern. Ein farbiger Prospekt stellt die schönen, modischen und sportlichen Angebote vor. Dabei ist gleich ein praktischer Bestellzettel - bis zum 18.11. bestellen, dann können alle Wünsche noch in der Adventszeit ausgeliefert werden. Der Prospekt wird in den nächsten Tagen an alle Kinder verteilt.

Den farbigen Prospekt gleich anschauen - hier klicken! 

Stolzes Ergebnis: 4.793,20 € erlaufen!

04.11.15: Beim Sponsorenlauf, der in diesem Jahr im Rahmen der Projektwoche "Profis für Ernährung und Bewegung" (siehe unten) stattfand, konnten die Kinder ein großartiges Ergebnis erreichen: Sie haben Spenden in Höhe von 4.793,20 € erlaufen!  Auf Wunsch der Kinderkonferenz wird der Förderverein die Summe für den Bau einer neuen Röhrenrutsche auf dem Schulgelände verwenden. - Ein herzliches Dankeschön allen Sponsorinnen und Sponsoren unserer ausdauernden Läufer!

Kinderkonferenz wählt neue Kindersprecher

19.10.15:  Die Kinderkonferenz hat die neuen Kindersprecher gewählt. Gewählt wurden Marius Heßler aus der Klasse 4c und Paula Klumb aus der 4a. Sie leiten in diesem Schuljahr die Sitzungen der Kinderkonferenz leiten und für alle Kinder sprechen.

In der Kinderkonferenz kommen die Klassensprecherinnen und -sprecher aus allen Klassen regelmäßig zusammen und besprechen mit Frau Kipper und Frau Kreienbaum Ideen,  Probleme und Vorschläge, die für die Kinder und die ganze Schule wichtig sind.

Projektwoche: "Profis für Ernährung und Bewegung"

28.09.15: Mit dem traditionellen Sponsorenlauf startete unsere Projektwoche "ANSCHWUNG: Profis für Ernährung und Bewegung". 

„In dieser Woche wird der komplette Schulbetrieb auf das Projektthema ausgerichtet. In den über 30 Ernährungs- und Bewegungs-Angeboten  geht es z.B. um Rohkost, Obst, gesundes Nutella und um die Frage, wie man den Schulweg schon als Trimmpfad gestalten oder den Schulhof zum Gummitwisten nutzen kann“, berichtet Ulrich Hecker, Schulleiter der Regenbogenschule.

Hier geht es zur Veranstaltungsseite mit den Fotogalerien der Projektwoche.

Essen - ein Beziehungsthema

Fast Food? School Food? Family Food? - Einen spannenden Vortrag von und mit Edith Gätjen konnten wir am 29. September erleben.

Frau Gätjen ist  Oecotrophologin, sie arbeitet in der Ausbildung für Hebammen, Krankenschwestern und Eltern und ist eine bekannte Buchautorin.

Eine Mahlzeit kann mehr, als nur den Magen füllen. Sie kann das Gemeinschaftsgefühl stärken, das Bedürfnis nach Zuwendung befriedigen, Esskultur kann gelebt werden.

Eine gemeinsame Mahlzeit ist ein Ort der Kommunikation, aber auch der Gefühle. Denn Essen hat etwas mit Beziehung zu tun.

12. August: Das neue Schuljahr fängt an

03.08.2015: Nächsten Mittwoch ist der erste Schultag. In dieser Woche sind Schulleitung und Lehrerinnen aber schon vor Ort, um sich auf das neue Schuljahr vorzubereiten.

Auch die Eltern des Fördervereins sind schon bei der Vorbereitung der Einschulungsveranstaltung für die neuen Erstklässler am 13.08.