Schade: Spiel- und Sportfest endet im Regen

05.06.14: Dabei hatte alles so gut angefangen. Der Himmel war bewölkt, der Wind ziemlich frisch, aber das tat der guten Laune und den guten Ergebnissen beim Spiel- und Sportfest (verbunden mit den Bundesjugendspielen) keinen Abbruch. Dann verdunkelte sich der Himmel immer mehr, die Schauer wurden zum Dauerregen. Die Sportwettkämpfe konnten beendet werden, die fleißigen Helferinnen und Helfer aber mussten die Spielstände des "Moerser Spielmobils" vorzeitig abbauen und die Kinder in ihre Klassen gehen. -  Danke an alle, die mitgeholfen haben! Ein besonderer Dank geht an Herrn Murmann und die 16 Jugendlichen aus der Jahrgangsstufe 10 der Anne-Frank-Gesamtschule, die uns bei der Durchführung der Bundesjugendspiele tatkräftig unterstützt haben.

Känguru-Wettbewerb für kluge Köpfe

21.05.14: Über 6 Millionen Schülerinnen und Schüler aus 52 Ländern nahmen am Känguru-Wettbewerb 2014 teil. In Deutschland gingen 886.417 Schüler aus den Klassenstufen 3 bis 13 an den Start, davon 266.397 Grundschulkinder aus den 3. und 4. Klassen. 28 Regenbogenkinder waren dabei! -  Die Dritt- und Viertklässler bearbeiteten 24 spannende Knobelaufgaben. Alle Teilnehmer erhielten eine Teilnehmerurkunde und einen "Happy Marble Cube" als "Preis für alle 2014". -  Bei einer Siegerehrung im Forum hob Schulleiter Ulrich Hecker besonders drei Drittklässler hervor: Corinna May (3b) errang einen 3. Preis (Knobelspiel), Jan Dischhäuser und Lenja Kehl aus der 3a gewannen einen 1. Preis (beide bekamen einen Experimentierkasten). -  Zusätzlich erhielt Lenja Kehl noch das gelbe Känguru-Schul-T-Shirt als Auszeichnung für den weitesten "Känguru-Sprung" der Schule (größte Anzahl von aufeinander folgenden richtigen Antworten). Herzlichen Glückwunsch den drei Kindern und: 2015 können es noch mehr Kängurus werden. Jede/r kann mitmachen!

Lieblingswörter, lange - böse - liebe Wörter ...

09.05.14: "Durch offene Türen laufen" hieß das Kooperationsprojekt des Schlosstheaters Moers mit 7 Offenen Ganztagsschulen unter Trägerschaft des sci:moers - darunter die Regenbogenschule Meerfeld.

In allen Schulen ging es an diesem Tag von 15.01 bis 18.01 Uhr "rund um Inklusion und Gemeinschaft". - Die Klassen der Regenbogenschule und die Kinder in den Gruppen der OGS haben sich vielfältig und kreativ mit dem Thema "Wörter" beschäftigt. Den Impuls dazu und viele Ideen ergaben sich aus dem wunderbaren Bilderbuch "Die große Wörterfabrik" von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo.

Hier geht es zu unserer Fotogalerie von der "Großen Wörterfabrik" ...

Frohe Ostern und schöne Ferien!

11.04.14: Letzter Schultag. Wir wünschen allen Kindern und ihren Eltern, den Lehrerinnen, den MitarbeiterInnen des Offenen Ganztags, unserem Hausmeister und seinen Mitarbeiterinnen schöne Ferientage und ein sonniges,  fröhliches Osterfest!
Auf unserem Bild grüßen Ann-Sophie, Ali, Suri, Rebecca und Nele aus der 2c. Sie zeigen ihre selbst gebastelten Oster-Kantensitzer: Diese bunten Osterhühner schmücken Ostertische, Schränke und Regale - und machen gute Frühlingslaune!

4. Fahrradflohmarkt mit Fahrradkodierung

05.04.14: Zum 4. Mal veranstaltete der Förderverein einen Fahrradflohmarkt - zum ersten Mal fand dabei in Zusammenarbeit mit der Polizei eine Fahrradcodierung statt, zu der auch Kinder und Erwachsene aus dem Stadtteil mit ihren Fahrrädern eingeladen waren. Die Beteiligung war beeindruckend: 120 Fahrräder, Nachläufer, Einräder, Inliner, Fahrradsitze, Bobbycars, Roller, Laufräder, Kettcars, ein Elektro-Fahrrad und ein Skateboard waren im Angebot. Ein gutes Drittel der angebotenen Fahrzeuge fanden neue Besitzer. Der Förderverein konnte 413 Euro Spenden verzeichnen. Zehn Mütter und Väter und natürlich Herr Schubert haben geholfen - und natürlich zwei Polizeibeamte bei der Codierung.

> Hier geht es zur Fotogalerie vom Fahrradflohmarkt ...

Eintauchen in Bücherwelten: Unsere Vorlesewoche

31.03. - 04.04.14: Auf die "Woche des Buches" (siehe weiter unten) folgt die ebenso schon traditionelle Vorlesewoche. Lehrerinnen, Schulleiter, Mitarbeiterinnen der OGS lesen aus Büchern vor. Die Kinder konnten sich zuvor für ein Buch entscheiden. Wer die Person war, der ihnen dann vorlas, wurde vorher nicht bekannt gegeben. Vorlesen, zuhören - in ruhiger, angenehmer Atmosphäre. Ein schönes Erlebnis, das wir Kindern möglichst oft auch zu Hause wünschen!

 

> Der Link führt Sie und euch zur Bildergalerie von der Vorlesewoche ...

Konzert der Jeki-Klassen

03.04.14: Die Regenbogenschule gehörte zu den ersten Schulen in Moers, die am landesweiten Projekt Jedem Kind ein Instrument (Jeki) teilgenommen haben. "Musik macht stark" war denn auch das Motto des diesjährigen Konzerts der Jeki-Klassen. In einem von den zahlreichen erwachsenen Besuchern mit Beifall aufgenommenen Programm konnten die Jeki-Kinder ihre Leistungen auf ihrem Instrument zeigen. Und alle kamen auf die Bühne, die Anfänger wie die Fortgeschrittenen und die "Profis". Herzlicher Dank galt den Lehrerinnen und Lehrern der Moerser Musikschule für dieses Konzert - und für die musikpädagogische Arbeit mit unseren Kindern.

> Hier geht es zur Bildergalerie vom Jeki-Konzert ...

Mathe-Olympiade: Begeisterung für Knobelaufgaben

25.03.14: Einmal im Jahr werden alle Schüler/innen der 4. Klassen eingeladen, an der Moerser Mathematik-Olympiade teilzunehmen. Auch "mutige" Kinder aus den 3. Klassen können sich denselben Knobelaufgaben stellen. 90 Minuten wird dann in Einzelarbeit getüftelt, gegrübelt und gelöst. Die Regenbogenschule schickte 50 Teilnehmer aus Klasse 3a/b und 52 Teilnehmer aus Klasse 4a/b an den Start zur 1. Runde (Schulrunde). Prima!

Von diesen 102 "Mathefreaks" qualifizierten sich 2 Drittklässler (!) und 13 Viertklässler für die 2. Runde (Regionalrunde auf Stadtebene). Super!

Und: Jule Wiggers (3b) wurde anschließend zur Siegerehrung der Besten an die Grundschule Eick-West eingeladen. Sie bekam von Bürgermeister Norbert Ballhaus ihre Bronzemedaille überreicht. Herzlichen Glückwunsch von der ganzen Schule, Jule!

Hier geht es zur Fotogalerie der Mathematikolympiade ...

Bücherfrühling in Moers-Meerfeld

21.03.14: An diesem Freitag fand unser traditioneller Büchertrödel statt. Die Kinder aus allen Klassen boten eine Vielfalt an Kinderbüchern an. Es war ein reges Treiben und ein fröhliches Stöbern. Viele Kinder gingen mit kostbaren, neuen Bücherschätzen nach Hause und begannen bereits in der Schule, in ihrem neuen Lesestoff zu schnuppern. Wir bedanken uns bei allen Kindern und Erwachsenen für eine tolle Bücherauswahl und die Mithilfe bei der Organisation.

 Mit diesem bunten Flohmarkt begann die diesjährige „Woche des Buches“ in der Regenbogenschule: Eine Woche „rund um Bücher“ in allen Klassen.

 

Der Link bringt Sie (und Dich) zur Fotogalerie zum Büchertrödel!

A? E? I? O? U? - Du gehörst doch mit dazu!

28.02.14: HELAU!!!

Karneval an der Regenbogenschule!

Nach dem Treffen in den Klassen die große Disko im Forum. Um 10 Uhr startet lautstark und fröhlich der einzige Kinder- Karnevalszug in Moers: Die Regenbogenkinder ziehen mit geschmückten Bollerwagen durch unseren Stadtteil. Das Besondere: Eltern, Freunde und Anwohner werfen die "Kamelle" vom Straßenrand in den Zug hinein! So bekommen die Kinder ganz viel Süßes an diesem Tag!

Die Diashow vom regenbogenbunten Schulkarneval

... und so wie hier in der 2c war es in allen Klassen:

Die Presse berichtet:

NRZ/WAZ, 01.03.2014
karneval001.pdf
Adobe Acrobat Dokument [390.5 KB]
Download

Bücherkisten für alle Klassen

25.02.14: Ein guter Tag für die Regenbogenschule und die Stadtteilbücherei in Repelen. Beide arbeiten eng für die Leseförderung der Kinder zusammen. Seit heute gibt es einen neuen Service für unsere Schule: Erstmals sind zehn Medienkisten für alle zehn Klassen geliefert worden. Auch in Zukunft wird Volker Kuinke, den alle Kinder von ihren Besuchen in der Bibliothek in Repelen gut kennen, die zehn Kisten an die Schule liefern. Für jeden Jahrgang sind die Bücher altersgerecht zusammengestellt. Außerdem: Schule und Bibliothek haben ihren Kooperationsvertrag unbefristet verlängert.  -  Lesen Sie den Bericht in der Lokalpresse:

NRZ/WAZ, 26.02.2014
NRZ-WAZ-Foto.pdf
Adobe Acrobat Dokument [1.1 MB]
Download

Heute ist Zeugnistag

07.02.14: Die Zeugnisse an unserer Schule sind anders, als man sie meist kennt: An der Regenbogenschule erhalten Eltern „Kompetenzorientierte Kriterienzeugnisse“. Sie bieten Eltern eine wesentlich bessere Verständlichkeit als die bisher eingesetzten Berichtszeugnisse, da die Leistung ausführlich beschrieben wird, die Aussagen durch die Kreuze viel klarer einzuordnen sind. Hervorragende Leistungen werden ebenso wie Fördernotwendigkeiten für alle Beteiligten deutlich ablesbar.

Aber dabei bleiben wir nicht stehen. Zeugnisse müssen auch für Kinder verständlich sein. Darum haben die Lehrerinnen in den Jahrgangsstufen im Dialog mit den Kindern „Zeugnisse für Kinder“ entwickelt. Sie sind nicht so umfangreich wie die Zeugnisse für die „Großen“ und informieren dennoch genau über das, was in einem Schuljahr gelernt werden soll und wo jedes Kind auf seinem Lernweg steht.

Über diesen Link können Sie unsere Zeugnisformulare anschauen (und auch herunterladen).

Musiktheater zum Mitmachen

Sonntag, 9. Februar, 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr): In der Dorfkirche in Repelen kommt das Mitmach-Musiktheaterstück „Peters Katze erzählt Peter und der Wolf“ zur Ersttaufführung. Auch Kinder der Regenbogenschule spielen dabei mit! Der Komponist Tobias van de Locht hat für diese Aufführung eine wunderbare Ouvertüre für Sopran und Soloinstrumente nach Motiven aus Rossinis „Katzenduett“ und Prokofjews „Peter und der Wolf“ komponiert. Nach der Ouvertüre folgt das ganze Stück „Peter und der Wolf“ – erzählt von Peters Katze und gespielt vom Kölner Ensemble VIVAZZA. Sängerin ist Stella-Louise Göke, eine ehemalige Schülerin der Regenbogenschule. Sie und das Ensemble „Vivazza“ spielen unter der Leitung von Pamela Coats.

Hier geht es zu den Bildern der Aufführung ...

Die ganze Schule im Theater!

27.01.14: Einen Kooperationsvertrag gibt es zwischen der Regenbogenschule und dem Schlosstheater Moers. Und die kreative Beziehung zwischen Schule und Theater lebt! Heute waren alle Kinder im "Alten Neuen Rathaus". An diesem Spielort waren sie Zuschauer und Mitwirkende eines unglaublichen Theaterspektakels: "Don Quijote".

Hier finden Sie mehr Informationen zum Stück.

 

Adventskonzert im Kulturzentrum

12.12.13: 17 Uhr, Kulturzentrum Rheinkamp. Vor über 300 Besuchern beginnt das alljährliche Adventskonzert. Kinder aus vielen Klassen, dazu Teilnehmer/innen am Projekt "JeKI" (Jedem Kind ein Instrument - in Kooperation mit der Musikschule Moers) bringen ein fast zweistündiges Programm auf die große Bühne. Dank an dieser Stelle für die Organisation an Sigrid Zeiger, für die musikalische Begleitung und die Arbeit mit Chor- und Instrumentenkindern an Margot Barff und Elmar Rixen. -  Auf dem Bild stellt Rektor Ulrich Hecker die beiden Weihnachtsengel aus der Klasse 1b vor: Sie sammeln Spenden für die Müllkinder in Kairo, deren Schulbesuch wir schon seit Jahren unterstützen: 900 € haben Kinder und Erwachsene zusammengetragen. Das Geld geht direkt an die El Mahaba-Schule in Kairo. Herzlichen Dank an alle, die gespendet haben!

Schnappschüsse vom Konzert:

Wenn Sie auf diese Zeile klicken, sehen Sie Fotos aus dem Konzertsaal.

Fotos von Herrn Wang und von Herrn Butke - herzlichen Dank!

Kinder singen zum Advent

10.12.13: Alle Jahre wieder: Unser Adventssingen. Einmal in der Woche in der 1. Schulstunde kommen alle Kinder im Forum vor der Bühne zusammen, setzen sich in einen großen Kreis um den Adventskranz und singen Lieder zum Advent. Nur die Kerzen sind hell erleuchtet, draußen wird es allmählich hell - eine ruhige, wundersame Atmosphäre. Heute hieß es schon: "... sehet, die zweite Kerze brennt."

In der Weihnachtsbäckerei ...

29.11.13.: Am Sonntag beginnt die Adventszeit. Bereits heute wurde sie von den Kindern der Klasse 2c "eingeläutet": Die erste Klasse, die unter Mithilfe freundlicher Mütter Plätzchen gebacken hat. Die anderen werden in den nächsten Tagen folgen. Adventszeit in der Regenbogenschule. - Kinder froh zu machen ist gar nicht schwer. Hektik und Stress brauchen sie am aller-, allerwenigsten. Und auch die "Großen" können sich davon etwas abgucken. Wir wünschen Ihnen eine fröhliche, besinnliche, ruhige Zeit vor Weihnachten.

Kinderkonferenz wählt Kindersprecher

11.11.13: Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher unserer Klassen treffen sich etwa einmal im Monat zur Kinderkonferenz. Dort werden für alle Kinder wichtige Themen besprochen, sogar Anträge an die Lehrerkonferenz gestellt. In der Sitzung heute wurden die neuen Kindersprecher gewählt.

Es sind: Renee und Elric, beide aus der Klasse 4a

Eltern - Kinder - Lehrerinnen im Gespräch

Im November - und dann wieder im März - finden die "Eltern-Kind-Lehrerin-Gespräche" statt, die bei uns schon seit vielen Jahren die herkömmlichen "Elternsprechtage" abgelöst haben. Jedes Kind erzählt und stellt vor, was es bereits kann und geleistet hat. Die Lehrerin berichtet den Eltern und dem Kind, wo es aus ihrer Sicht erfolgreich gelernt hat und wo noch Schwierigkeiten zu bewältigen oder Erlerntes weiter zu üben ist. Das Gespräch endet mit Lernvereinbarungen: Was sind die nächsten Schritte, die das Kind tun kann und sollte, und wie kann es sein Lernen auch weiter in die eigenen Hände nehmen.

Unser Martinszug

04.11.2013: Gleich am ersten Tag nach den Ferien fand unser großer Martinszug statt. Die Regenbogenkinder haben wie jedes Jahr in allen Klassen phantasievolle Laternen gebastelt. Um 18 Uhr startete der lange Zug - vorneweg Polizei und Feuerwehr, gefolgt von St. Martin hoch zu Ross, dann die Kinder aus allen Klassen, jede geführt von ihrer großen Klassen-Laterne, danach die Erwachsenen mit den kleinen Geschwisterkindern. Nach dem Zug durch den Stadtteil, begleitet von Martinskapellen, trafen sich alle am großen Martinsfeuer auf dem Sportplatz.

> In unserer Bildergalerie sehen Sie Schnappschüsse vom Martinszug 2013.

Beim Vorlesewettbewerb vorne dabei

17.10.13: Beim Vorlesewettbewerb aller Moerser Grundschulen hat Lisanne Geeven aus der Klasse 4b einen hervorragenden 5. Platz erreicht. Vorgelesen hat sie aus dem spannenden Buch "Verschollen auf hoher See" aus der Reihe "Das magische Baumhaus". Neben viel Applaus, einem Buchpreis und einer Urkunde hat Lisanne einen Gutschein im Wert von 200 Euro für ihre Schule erhalten: Dafür gibt es neue Bücher für unsere Kinderbibliothek! Danke, Lisanne, und herzlichen Glückwunsch!

Sponsorenlauf: Laufen für gute Zwecke

17.10.13: Der Förderverein hat die eingagangenen Spenden gezählt. Ein tolles Ergebnis! Die Kinder haben - dank ihrer großzügigen Sponsoren - 3.742,10 Euro erlaufen! Wir danken allen großen und kleinen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich!

02.10.13: Alle Kinder waren wieder dabei - beim "Sponsorenlauf" im Jungbornpark. In den Tagen vor diesem Ereignis suchen die Kinder im Verwandten- und Bekanntenkreis nach Menschen, die pro gelaufene Minute einen Geldbetrag spenden. Nach dem Lauf erhält jedes Kind die Bestätigung über seine Laufleistung. Die Spenden kommen wieder den Kindern der Schule zugute. In diesem Jahr wurde für zwei Ziele gelaufen und gesammelt: Neue Spielgeräte für den Pausenhof und gemütliche Sitz- und Liegepolster für unseren Leseraum. Übrigens: In der Kinderkonferenz entscheiden die Kinder in jedem Jahr darüber, wofür sie laufen und Spenden sammeln. Über das Ergebnis berichten wir in ein paar Tagen an dieser Stelle.

Die Klassen 4a und 4b sind auf großer Reise

12.09.13: Unser letzter Tag begann mit dem 9. Geburtstag von Joel - Singen am Bett und Kerzen am Frühstückstisch - , leider auch mit viel Regen, daher fiel die Wasser- untersuchung aus. Aber eine kurze Exkursion in die Umgebung mit Baum- Bestimmung konnten wir durchführen. Nachmittags haben wir dann Wassertierchen unter dem Mikroskop untersucht und bestimmt. In der Turnhalle spielten wir Kinball und nun bald beginnt unser Bunter Abend. Die Aufregung ist groß! Bis bald zu Hause -  Klasse 4a und 4b
 

11.09.13: Heute sah es zuerst so aus, als ob wir den Tag im Haus verbringen müssten, denn es regnete. Aber dann klarte es auf und die Ritterspiele auf der Burg waren gelungen: Bogenschießen, Speer werfen, Sackhüpfen, Hufeisen-Werfen. -  Nach dem Mittagessen ging es sofort weiter mit einem Orientierungslauf im Ort, bei dem wir interessante Objekte nach Fotos entdecken sollten. Danach waren nicht nur die Kinder fußmüde ... - 

Den Abend ließen wir ruhig ausklingen. Ritterliche Grüße von den Klassen 4a und 4b

10.09.13: Nach unserer ersten ziemlich ruhigen Nacht grüßen wir alle
Daheim-Gebliebenen. Regen und Sonne wechseln sich hier ab. Unsere Mittelalter-Werkstatt ist in vollem Gange. Wir haben Helme und Schilde gestaltet. Die werden wir morgen (Mittwoch) bei den Burgspielen gebrauchen.

Am Abend machen wir dann eine Fackelwanderung.

Neues aus Burg-Reuland wieder morgen von den Klassen 4a und 4b.

09.09.13: Liebe Daheim-Gebliebenen,

nach einer ruhigen und sonnigen Fahrt sind wir gut in Burg-Reuland (Belgien) angekommen. Mit vereinten Kräften haben wir die Betten bezogen und die Schränke eingeräumt. Dann gab es Mittagessen: Nudelauflauf und Schokoladenpudding ... - 

Jetzt gibt es schon das erste Programm. - 

Bald mehr von den Klassen 4a und 4b

Die Sommerferien sind vorbei

 

Über 60 Kinder unseres Offenen Ganztags haben den Sommer in ihren Räumen und natürlich auf unserem Schulgelände genossen. Alles da: Sommer, Sonne, Wasser, Freunde, Spiel und Spaß!