Schuljahr 2018/19

Theaterbesuch

29.11.18

Heute waren die Kinder der Regenbogenschule im Theater. Ein herzliches Dankeschön an das Schlosstheater für diese fantastische Inszenierung und an den Förderverein der Regenbogenschule, der dieses Erlebnis für alle Kinder der Schule möglich gemacht hat!

Weihnachtliches Eltern-Café

Liebe Eltern,

ich möchte Sie herzlich zu einem weihnachtlichen Eltern-Café in der Regenbogenschule einladen.

 Wann: am 5.12.2018 von 8 - 9.30 Uhr

Wo: Foyer der Regenbogenschule

 

Das Eltern-Café soll zum Austausch der Eltern aus den verschiedenen Klassen dienen und ein gemütlicher Einstieg in die Weihnachtszeit sein. Keks- und Kuchenspenden sind gerne erwünscht!

Allen denjenigen, die nicht teilnehmen können, wünsche ich schon jetzt ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest!

Ich freue mich auf ihr Kommen!

Herzlichen Gruß

Joanna Hagen

 

(Schulsozialarbeit)

Fundsachen

21.11.18

 

Liebe Eltern!

 

Bitte schauen Sie bei den Fundsachen nach, ob sich hier noch Pullis, Jacken, Mützen, Turnsachen oder Hausschuhe Ihres Kindes befinden...

Aufgrund von Platzmangel können wir die Fundsachen nicht unbegrenzt aufbewahren. Sie werden am 30.11.18 abgeholt und einem wohltätigen Zweck gespendet.

Unsere Lehramtsanwärterin

 

 

Ganz herzlich begrüßen wir Pia Weistropp,

die am  Montag, dem 19.11.18 ihr Referendariat

an unserer Schule beginnen wird.

Veranstaltungshinweis

„Schöner wohnen im Bach…was wir tun, damit die Lebewesen im Bach ein Zuhause finden“ - eine Vorlesung der Kinder-Uni an der Hochschule Rhein-Waal.

VH_Kinder-Uni_Schöner wohnen im Bach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 249.8 KB

Vorstellung der neuen Schulsozialarbeiterin

 

08.11.18

 

Wir freuen uns sehr, Joanna Hagen, unsere neue Schulsozialarbeiterin, an der Regenbogenschule

begrüßen zu dürfen.

Liebe Erziehungsberechtigte!

 

Mein Name ist Joanna Hagen - seit Mitte Oktober 2018 bin ich über den Jugendhilfeträger SCI Moers an der Regenbogenschule Meerfeld als neue Schulsozialarbeiterin tätig.

 

Zu den Schwerpunkten meiner Arbeit gehören:

 

-       individuelle Beratung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, Eltern und dem Kollegium durch Gesprächsangebote (in Form von Beratungszeiten sowie einem Eltern Café)

 

-       Hilfe bei BuT Anträgen

 

-       Aufbau und Vermittlung anderer unterstützender Einrichtungen (Fördermöglichkeiten, Beratungsstellen, etc.)

 

-       eventuelle Begleitung bei Terminen in anderen Institutionen

 

-       Planung und Durchführung von pädagogischen Angeboten (AGs, Projekte)

 

Ich bin mittwochs und donnerstags in der Regenbogenschule anwesend. Hier biete ich zwei feste Termine für ein nettes Kennenlernen, Fragenaustausch und für eine individuelle Beratung an.

 

Eltern Café: Mittwochs von 8.00 bis 9.30 Uhr

 

Hier bin ich im Foyer anzutreffen und begrüße Sie gerne mit Kaffee und Gebäck, um sich gegenseitig kennenzulernen und Fragen auszutauschen. Kommen Sie gerne vorbei!                             

    Sprechzeiten: Donnerstags von 8.00 bis 9.30 Uhr

 

Hier biete ich Gespräche im Giraffenraum (Raum 0.62) für eine individuelle Beratung an.

 

Sprechen Sie mich gerne für einen festen Termin an - auch möglich bei abweichenden Zeiten. Gerne können Sie mir unter folgender E-Mail Adresse eine E-Mail mit Ihrem Anliegen senden (sozialarbeit@regenbogenschule.de) oder Sie können mich von 8 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer: 0151- 50752351 erreichen.

 

Ich freue mich auf Sie und eine angenehme Zusammenarbeit!

 

Herzlichen Gruß

 Joanna Hagen

 

Als Sozialpädagogin und Angestellte des Jugendhilfsträgers SCI, unterliege ich der Schweigepflicht. Gespräche werden immer vertraulich behandelt und nur mit Ihrer Einwilligung, mittels einer Schweigepflichtentbindung, an Dritte weitergegeben.

 

Sankt Martin 2018

05.11.18

DANKE! DANKE! DANKE!
Unser traditioneller Martinszug konnte in diesem Jahr bei sehr schönen Wetter stattfinden. Es war ein gelungenes und stimmungsvolles Fest.
Wir sagen DANKE an all die Helferinnen und Helfer, die den Kindern und den Besuchern diesen Abend ermöglicht haben. Ein ganz besonderer Dank gilt denen, die spontan die Arbeit derjenigen übernommen haben, die ihre Hilfe zugesagt hatten, aber nicht gekommen sind. Ohne Eltern, die sich für unsere Schulgemeinschaft einsetzen, wären solch schöne Momente nicht möglich.    

Alexandra Kipper
Rektorin

Foto- und Videoverbot auf dem Schulgelände

10.10.2018

Liebe Eltern,

 

die Schulleitung ist per Verordnung verpflichtet, für die Wahrung der Persön-lichkeitsrechte der Kinder sowie deren Eltern zu sorgen.

 

In Wahrnehmung dieser Verantwortung spreche ich als Schulleiterin der Regenbogenschule - in enger Abstimmung mit der Schulkonferenz – ein allgemeines Fotografier-/Filmverbot im Schulgebäude/auf dem Schulgelände aus.

 

Das unterrichtende und nicht unterrichtende Personal der Regenbogenschule kann in seiner dienstlichen Funktion Fotos/Filmaufnahmen von Veranstaltungen im Gebäude/auf dem Schulgelände (z.B. Laterne basteln in den Klassen) erstellen und weitergeben, wenn dafür von den entsprechenden Eltern eine Einwilligungserklärung für das Fotografieren/Videografieren und die Weitergabe an andere Eltern, vorliegt.

 

Ein Nutzen der Lernplattform Moodle für diese Zwecke ist sinnvoll.

 

Zu besonderen Anlässen wie z.B. Abschlussfeiern, wird bekannt gegeben, ob, wann und wo Eltern fotografieren/filmen dürfen.

 

Bei schulischen Veranstaltungen außerhalb des Gebäudes/des Schulgeländes (z.B. St. Martin, Karneval, Sommerkonzert etc.) werden unter Umständen von den Anwesenden Fotos/Videos der SchülerInnen gefertigt. Falls Eltern nicht möchten, dass Ihr Kind bei solchen Veranstaltungen fotografiert oder gefilmt wird, müssen die Eltern selbst dafür Sorgen tragen, dass Ihr Kind nicht in den Fokus von Aufnahmen gerät.

  Alexandra Kipper

Schulleiterin   

Der kleine Drache Kokosnuss - Lesung mit Ingo Siegner

08.10.18

Großes Glück hatte die Klasse 2a der Regenbogenschule. Denn nur drei Klassen aus Moerser Grundschulen durften zur Autorenlesung von Ingo Siegner, dem Erfinder von Drache Kokosnuss, in die Stadtbücherei fahren. Der Autor erzählte uns, wie es dazu kam, dass er den kleinen Drachen Kokosnuss erfunden hat. Er zeigte uns, wie er zeichnet und natürlich las er uns auch eine Geschichte von Drache Kokosnuss vor.

Zum Schluss schenkte er unserer Schule das Buch: "Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler". Er hat uns sogar den kleinen Drachen in das Buch gezeichnet.

Informationsveranstaltungen der weiterführenden Schulen

Infoveranst. weiterf. Schulen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.8 KB

Tag der Offenen Tür am 25. September 2018

Um 8.30 Uhr begrüßt die Rektorin Frau Kipper Eltern und deren Kinder im Forum der Schule, um über Grund-Sätze des Schulprogramms zu berichten. Von 8.50 bis 10.50 Uhr öffnen sich die Klassentüren. Sie sehen: Leben und Lernen an der Regenbogenschule. Auch die Räume des Offenen Ganztages stehen zur Besichtigung offen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Neuer Termin Weihnachtskonzert

Das Jubiläumskonzert im Kulturzentrum Rheinkamp findet am 13. Dezember 2018 statt.

Terminübersicht für das Schuljahr 2018/19

Terminübersicht 18_19-1 (Stand 27-09-18)
Adobe Acrobat Dokument 518.1 KB

Klassenfahrt der Viertklässler

03.09.2018

Gerade erreichte uns der Anruf, dass die Viertklässler gut in Monschau angekommen sind. Die Fahrt hat ungefähr zwei Stunden gedauert, sodass die Kinder am Mittwoch schon um 13.30 Uhr abgeholt werden können.

Die Regenbogenschule feiert ein Vierteljahrhundert

Am 31.08.2018 veröffentlicht die "Rheinische Post" einen Bericht über unser Schuljubiläum.

Auftakt zum Jubiläumsjahr

Schulversammlung am 1. Schultag

28.08.2018

Am 1. Schultag begrüßte Rektorin Alexandra Kipper alle Kinder im Forum und informierte sie über die Schwerpunkte des Jubiläumsjahres.

Höhepunkte werden das Jubiläumskonzert im November, die Woche des Buches, ein Schreibwettbewerb im März sowie die Zirkusprojektwoche im Mai sein.

In diesem Rahmen wird auch ein großes Jubiläumsfest für alle ehemaligen und jetzigen Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer stattfinden.

25 Jahre Regenbogenschule

Die Kinder der Stufe 2,3 und 4 und die Lehrerinnen bilden eine große 25

25 Jahre Regenbogenschule

 

Das Schuljahr 2018/2019 begeht die Regenbogenschule Meerfeld als Jubiläumsjahr: Die Schule hat am 01.08.1993 ihre Arbeit aufgenommen.

Im Gebäude der alten Hauptschule Meerfeld startete die „Grundschule Meerfeld“ mit zunächst 4 Klassen und 2 Lehrerinnen und 2 Lehrern den Unterricht. Daraus entwickelte sich die heutige Regenbogenschule Meerfeld -  eine Schule des gemeinsamen Lernens. 

Grüße aus Kairo

24.07.2018
Hello,

I want to tell you about our activities in summer at our school.

First, the children succeeded with good marks. But there are few children have bad marks in the exam of May. So we make a special program for them. We teach them in special method of learning because they are slow in receiving information. We have started from the first of June until now, the program will be finished at the first of December for these children. We do our best to improve their learning level.

Second, we start to mend furniture of the school there are many (chairs, desks, doors, .......) and every things which are broken through the last year. The carpenters come to school and mended them.

Also we bought new chairs - about 120 chair, and 100 table for the kindergarten. We made a new shape for the activity room of prep school. And we mended the computers of children which children use them in the computer lab.

My greeting
Pray for me. 
Yours Dimaina

 

Hallo,
ich möchte Euch von unseren Aktivitäten an unserer Schule in diesem Sommer erzählen.
Erstens – in der Prüfung im Mai hatten die meisten Kinder gute Noten. Aber es gab einige wenige Kinder, die schlechte Noten hatten. Für sie bieten wir ein spezielles Programm an. Weil sie langsamer lernen, unterrichten wir sie in mit einer speziellen Lernmethode. Wir haben am ersten Juni begonnen und das Programm für diese Kinder wird am ersten Dezember beendet sein. Wir tun unser Bestes, um ihr Lernniveau zu verbessern.
Zweitens haben wir angefangen, Möbel der Schule zu reparieren - alles, was im letzten Jahr kaputt gegangen ist. Davon gibt es vieles (Stühle, Schreibtische, Türen ...). Dazu kommen Tischler zur Schule und reparieren sie.

Auch haben wir neue Möbel für den Kindergarten gekauft - ungefähr 120 Stühle und 100 Tische. Wir haben den Aktivitätsraum der Vorschule neu eingerichtet. Und wir haben die Computer der Kinder repariert, die sie im Computerraum benutzen.
Ich schicke Euch meine Grüße
Betet für mich.

Eure Dimaina