Schuljahr 2020/21

Formular Notbetreuung vom 08. bis 26.03.21

Antrag auf Notbetreuung vom 08.03.2021 b
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Stadtradeln 2020

Liebes Stadtradel-Team der Regenbogenschule,

 

noch einmal vielen Dank allen, die am Stadtradeln 2020 teilgenommen haben!

Wir haben jetzt erfahren, dass wir sogar einen Preis gewonnen haben!

In der Gesamtwertung der Moerser Grundschulen konnten wir den Bronze-Platz erzielen. Als Belohnung haben wir 30 Frisbee-Scheiben und 30 Eintrittskarten für einen Schwimmbadbesuch bekommen. Die Eintrittskarten können wahlweise für das Solimare Frei-und Aktivbad, den Sportpark Rheinkamp oder das Naturfreibad Bettenkamp Meer genutzt werden.

 

Angebote der Kinderuniversität Köln

Die Universität zu Köln bietet ab dem 9. März 2021 ein digitales Programm für Kinder an. Über das gesamte erste Halbjahr werden kostenlose Online-Kurse und Workshops zu verschiedensten Disziplinen (Chemie, Mathe, Informatik, Medizin, Physik, Geschichte, Sozialwissenschaften u.v.m.) für die Altersklassen zwischen der 3.

und 6. Schulklasse durchgeführt. Mit den außerschulischen Bildungsveranstaltungen sollen Interesse und Freude an Wissenschaft bei möglichst vielen Kindern und Jugendlichen gefördert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der KInderuni und der Internetseite der Junioruni sowie telefonisch unter 0221 470-6298 oder –6831.

Karneval 2021

Formular Notbetreuung vom 22.02.-05.03.21

Antrag auf Notbetreuung 22.02. bis 05.03
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Informationen für die nächste Woche

11.02.21

Liebe Eltern,

 

wie Sie sicher schon gehört haben, soll ab dem 22.02.2021 in kleinen Schritten wieder zum Präsenzunterricht zurückgekehrt werden. Wie genau, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Im Laufe der nächsten Woche werde ich Sie darüber informieren.

 

Bitte denken Sie daran, dass am 15.02. und 16.02.2021 kein Distanzlernen, keine Notgruppen und keine Study Hall stattfinden.

 

Am 16.02.2021 betreut die OGS nach Voranmeldung über:

ogs-meerfeld@sci-moers.de oder telefonisch unter 02841-941581.

 

Von Mittwoch, 17.02.201 bis Freitag, 19.02.2021 wird es für alle Schülerinnen und Schüler beim Lernen auf Distanz bleiben.

Für die Notbetreuung vom 17. bis 19.02.2021 füllen Sie das Formular (s. unten) aus und senden Sie uns dieses bis Montag, 15.02.2021, zurück.

 

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Kipper

Rektorin

Antrag auf Notbetreuung 17.-19.02.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Bewegliche Ferientage

Liebe Eltern,

laut Mail vom 14.01.2021 wurde vom Ministerium für Schule und Bildung entschieden, nicht in die Planungen der Schule zu den beweglichen Ferientagen einzugreifen. Daher behalten wir - wie geplant - unsere beweglichen Ferientage (Montag, 15.02.2021 und Dienstag, 16.02.2021) bei. D.h.: Es findet an diesen Tagen kein Unterricht (keine Videokonferenzen, keine Notgruppen und keine Study Hall) statt.

Am Dienstag, 16.02.2021 betreut die OGS die Kinder wie gewohnt von 7.40 bis 16.00 Uhr. Bitte melden Sie Ihr Kind per Mail direkt unter ogs-meerfeld@sci-moers.de an.

Sobald ich weitere Informationen des Schulminsiteriums erhalte, wie es nach dem 14.02.2021 für die Schulen in NRW weitergeht, werde ich Sie informieren.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Alexandra Kipper

Abholservice der Bücherei

Gute Neuigkeiten: Die Zweigstelle der Bücherei in Repelen bietet ab Dienstag, dem 02.02.2021 einen Bestell- und Abholservice an. Bücher und andere Medien können über Mail oder Telefon bestellt werden. Es können bis zu 10 Medien ausgeliehen werden. Bitte geben Sie bei einer Bestellung per Mail Ihre Telefonnummer und die Bibliotheksausweisnummer für eventuelle Rückfragen an. Konkrete Abholzeiten werden mit den jeweiligen Zweigstellen vereinbart.

 

Abholservice der Zweigstelle Repelen:

02841 / 72273

bibliothek.repelen@moers.de

Notbetreuung vom 01.02.-12.02.21

Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, schicken Sie bitte das ausgefüllte Formular bis Mittwoch, den 27.01.21 per Email zurück oder werfen es in den Briefkasten der Schule, damit wir für die kommenden Wochen planen können.

Falls bei Ihnen dringender Bedarf an Betreuung auch im Nachmittagsbereich besteht, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind längstens bis 16.00 Uhr für die Notbetreuung anzumelden. Die gilt auch für Eltern, deren Kinder nicht in der OGS betreut sind.

Das Formular für die Notbetreuung finden Sie zum Download unter diesem Artikel.

Antrag auf Notbetreuung vom 01.02.2021 b
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Ein Angebot der Kinder-Uni

Liebe Eltern und Kinder,

welche Verkehrsmittel beeinflussen das Klima und wie helfen Forscher*innen die biologische Vielfalt von Tierarten trotz zunehmender Umweltverschmutzung und Erderwärmung zu schützen?

Diesen und weiteren Fragen können interessierte Kinder zwischen 8 und 12 Jahren gemeinsam mit Wissenschaftler*innen der Universität Duisburg-Essen bei der Kinder-Universität „Unikids“ auf den Grund gehen. Eine Anmeldung für die zwei folgenden Online-Vorlesungen ist ab sofort möglich.

 

3. März 2021, 16.00 Uhr

Bewohner des Wassers in Gefahr

Prof. Dr. Florian Leese,

Dr. Michael Eisinger

 

10. März 2021, 16.00 Uhr

Mobil in die Zukunft – Walking-Bus, Smart-Bike, Robo-Shuttle und Co.

Was nutzt Du?

Prof. Dr.-Ing. Dirk Wittowsky

 

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Die Universität freut sich auf ihre jungen Nachwuchswissenschaftler*innen!

 

Mit freundlichen Grüßen vom Campus

Ihr Unikids-Team - Universität Duisburg-Essen

Spende für Kairo

1000,00 € Spende

 

Auch im Jahr 2020 haben wir es als Regenbogenschule wieder geschafft, 1000 € für das Projekt "Kinder im Müll" in Kairo zu sammeln. Statt des Weihnachtskonzertes haben wir mit der "St.-Martin-To-Go-Tüte", dem Bücherverkauf und nicht zuletzt mit der Weihnachtskartenaktion diese Summe gesammelt.

 

Coronabedingt konnten die KinderkonferenzsprecherInnen Schwester Bettina, die uns für den Kirchenkreis Moers betreut, die Spende nicht persönlich übergeben. Auch der geplante Kursvortrag für die SchülerInnen und Schüler der Regenbogenschule konnte nicht stattfinden. Daher schreibt Schwester Bettina uns folgendes:

Guten Morgen liebe Frau Kipper und guten Morgen Regenbogenschule,

 

mit großer Freude und Begeisterung lese ich gerade zum x. Mal Ihre Zeilen und bin unendlich dankbar für Ihr unerschütterliches Engagement, die Kinder in einem der großen Müllgebiete (Ezbeth El Nakhl) in Kairo, zu unterstützen!

 

Die Corona-Pandemie hat zwar viele Projekte und vermutlich nahezu alle Planungen des letzten Jahres zunichte gemacht - nicht jedoch Ihre Kreativität und die Fähigkeit, Ihre Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zu motivieren um das gemeinsame Projekt der Regenbogenschule - die Kinder im Müll zu unterstützen - aufrecht zu erhalten. Was für eine unendliche Freude, zu lesen, wie Sie es mit Ihrem Team, den Schülerinnen und Schülern und deren Eltern wieder geschafft haben, "Ihre" Spendensumme zu erreichen!!!

 

Die Kinder in Ezbeth El Nakhl haben es derzeit noch schwerer, als ohnehin schon. Aufgrund der räumlichen Enge dort, gibt es nahezu keine Chance Sicherheitsabstände einzuhalten. Die Versorgung mit Schutzmasken ist zwar generell in Ägypten möglich, für die Menschen, die von der Müllentsorgung leben, sind sie jedoch kaum erschwinglich. Ihre Kinder können derzeit - wie bei uns in Deutschland - nicht zu Schule gehen und werden, soweit möglich, online unterrichtet. Doch nicht alle Kinder des Müllgebietes haben die notwendige Hardware daheim und so arbeiten die Lehrerinnen und Lehrer der Mahabba School in Ezbeth El Nakhl ebenso kreativ und ausdauernd daran, die Kinder weiterhin zu beschulen, wie Sie es mit Ihrem Team tun.

 

Die Mahabba School versorgt ihre Schülerinnen und Schüler allerdings nicht nur mit Unterrichtsmaterial, sondern kümmert sich auch um deren Gesundheit und unterstützt, wenn nötig, die Familien der Schülerinnen und Schüler. Inzwischen sind dort viele Menschen mit Covid-19 infiziert und verstorben. Es gibt kaum Testmöglichkeiten und Beatmungsgeräte sind nicht nur absolute Mangelware in ganz Ägypten, sondern in Ezbeth El Nakhl nicht verfügbar.

 

Sr. Demiana, die Schulleiterin der Mahabba School ist daher - genau wie ich - unendlich dankbar für Ihre Unterstützung!!!

 

Zu wissen und zu spüren, dass man in dieser sehr speziellen Zeit für alle Menschen der Erde, nicht vergessen wird, sondern sogar noch außergewöhnlichere Aktivitäten durchgeführt wurden, um die Verbundenheit mit zwar persönlich fremden, aber emotional verbundenen Menschen erfahrbar zu machen, ist für mich der sicht- und spürbare Beweis der Liebe Gottes zu uns Menschen!

Als ich im Februar 2020 in Kairo war, hat Sr. Demiana mir übrigens genau dies mehrfach gesagt. Sie sagte, dass es sie selbst und alle Kolleginnen und Kollegen stärkt und motiviert, sich vor Ort weiterhin für die Bildung der Kinder stark zu machen, nicht aufzugeben und allen Widrigkeiten zu trotzen.

 

Im Namen der Kinder des Müllgebietes Ezbeth El Nakhl/Kairo danke ich Ihnen allen von ganzem Herzen und hoffe, dass wir uns bald wieder persönlich treffen können!

 

Herzliche Grüße, Ihre Sr. Bettina

 

P.S.: Die arabischen Worte auf dem Plakat bedeuten 1000 Dank (Alf Schukr)

- sie werden immer dann gesagt, wenn man sich sehr, sehr, sehr herzlich bedankt .

Unsere Weihnachtskartenaktion
Unsere Weihnachtskartenaktion

Ergänzende Informationen zur Notbetreuung

Liebe Eltern,

falls bei Ihnen dringender Bedarf an Betreuung auch im Nachmittagsbereich besteht, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind längstens bis 16.00 Uhr für die Notbetreuung anzumelden. Die gilt auch für Eltern, deren Kinder nicht in der OGS betreut sind. Dazu schreibt das Schulministeriums:

"Das Betreuungsangebot umfasst für alle Schülerinnen und Schüler den zeitlichen Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages."

Anmeldung zur Notbetreuung ab 11.01.2021
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Informationen vom Schulministerium

Liebe Eltern,

hier finden sie die aktuelle Mail des Schulministeriums mit weiteren Informationen. Das Formular für die Notbetreuung finden Sie zum Download unter diesem Artikel. Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, schicken Sie bitte das ausgefüllte Formular bis Freitag, den 08.01.21 (spätestens 12 Uhr) per Email zurück oder werfen es in den Briefkasten der Schule, damit wir für die kommende Woche planen können.

Anmeldung zur Notbetreuung ab 11.01.2021
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Lockdown bis zum 31. Januar

Liebe Eltern,                                                                                                    07.01.21

nach den Beratungen der Regierungschefinnen und -chefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin wurde entschieden, dass der Präsenzunterricht bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt und der Unterricht in allen Schulformen als Distanzunterricht erteilt wird.

 

Notbetreuung:

Ab Montag bieten Schulen für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, die nicht zuhause betreut werden können ein Betreuungsangebot an. Während der Notbetreuung findet kein regelhafter Unterricht statt. Die Betreuungsangebote dienen dazu, die Erledigung der Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Wir informieren Sie, sobald uns ein entsprechendes Formular für die Notbetreuung vorliegt.

(Informationen des Schulministeriums und Pressemitteilung vom 06.01.21)

 

Frohe Weihnachten

Antragsformular Notbetreuung am 07. und 08.01.21

Wenn Sie für Ihr Kind die Notbetreuung am 07. und/oder 08.01.21 benötigen, reichen Sie bitte bis zum 21.12.20 folgendes Formular ein.

Antragsformular Notbetreuung am 07. und 08. Januar 2021
Antragsformular Notbetreuung Januar 2021
Adobe Acrobat Dokument 676.6 KB

Angepasster Schulbetrieb ab Montag, 14.12.20

                                                                                                                       11.12.20

Liebe Eltern,

aus der Schulmail der Ministerin, die nun alle Schulen erreichte, geht hervor, dass aufgrund der stark steigenden Infektionszahlen ab Montag, 14.12.2020, die Präsenzpflicht der Schülerinnen und Schüler der Grundschule aufgehoben ist.

Das heißt: Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie Ihr Kind in die Schule schicken oder ob Ihr Kind zu Hause lernt. Die Schulpflicht besteht weiterhin - also auch die Pflicht zu Lernen und zu Arbeiten. Entweder zu Hause oder in der Schule. Spätestens am 18.12.2020 erwarten wir die bearbeiteten Aufgaben entweder per Moodle, per Mail oder per Briefkasten - je nach Absprache mit der Klassenlehrerin.

 

In der Schule werden wir regulären Unterricht nach dem Stundenplan anbieten. Die OGS betreut Ihr Kind wie gewohnt.

Wenn Sie Ihr Kind zu Hause lassen möchten, teilen Sie bitte der Schule (info@regenbogenschule.de) und der Klassenlehrerin Ihrers Kindes (nachname@regenbogenschule.de) mit, ab welchem Tag Ihr Kind zu Hause bleibt. Ab diesem Tag muss es dann verbindlich zu Hause bleiben. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht (zur Schule kommen) und Distanzlernen (zu Hause lernen) ist nicht möglich.

Aufgaben für das Distanzlernen werden über die bekannten Verteiler durch die Klassenlehrerinnen bekannt gegeben. Wenn Sie Unterlagen Ihres Kindes aus der Schule abholen müssen, weil Ihr Kind nicht mehr zum Präsenzunterricht kommt, sprechen Sie dies mit der Klassenlehrerin ab.

 

Im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien findet am 7. und 8. Januar 2021 kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie an diesen beiden Tagen Notbetreuung benötigen werden oder nicht. Das Formular finden Sie hier auf der Homepage (s. oben).

 

Wir hoffen, dass diese Maßnahmen dazu beitragen, die hohen Infektionszahlen zu senken, damit wir im Januar wieder alle in den Präsenzunterricht starten können.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

 

Alexandra Kipper

Rektorin

 

Die Informationen des Schulministeriums finden Sie hier.

Notbetreuung am 21. und 22. Dezember

25.11.20

Liebe Eltern,

der 21. und 22. Dezember 2020 sind unterrichtsfreie Tage. Das Ministerium möchte damit erreichen, dass die sozialen Kontakte vor dem Weihnachtsfest reduziert werden. An diesen Tagen findet an den Schulen eine Notbetreuung statt.
Bitte bedenken Sie, dass diese Maßnahme zur Reduzierung der Kontakte dienen soll. Daher melden Sie Ihr Kind bitte nur bei dringendem Bedarf an

 

Verwenden Sie dazu bitte folgendes Formular:

Antragsformular Notbetreuung Weihnachten
Adobe Acrobat Dokument 745.8 KB

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem heutigen Newsletter.

Wenn Ihr Kind zuhause erkrankt - Handlungsempfehlung

Liebe Eltern,                                                                                                  

das Schulministerium hat für den Fall, dass Ihr Kind zuhause erkrankt, eine Handlungsempfehlung herausgegeben um alle Kinder und alle am Schulleben Be-teiligten sowie deren Familien vor einer Infektion mit COVID-19 zu schützen:

 

"Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheits-symptomen Ihres Kindes zunächst umgehend bei Ihrer Schule, um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen."

Online-Infoabend für die Eltern der Viertklässler/innen

Am Dienstag, den 10. November 2020 findet von 19.00 - 19.45/20.00 Uhr ein Online-Infoabend zum Thema: "Weiterführende Schulen" statt, wozu wir die Eltern der Viertklässler/innen herzlich einladen.

 

Bitte nutzen Sie folgenden Zugangslink:

http://bbb.talpaworld.de/b/mik-czc-uzn - Raum Zugspitze

 

Verwenden Sie bitte den Chrome-Browser, da es mit anderen Browsern Probleme gab.

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

30.10.20

Durch Muskelkraft und gemeinsamen Einsatz zum Ziel!

Am Samstag organisierte der Förderverein einen gemeinsamen Arbeitseinsatz im Schulgarten und sorgte für Verpflegung, Bereitstellung von Geräten, Materialien und vieles mehr. Der Vormittag war nicht nur erfolgreich, sondern auch überaus kurzweilig! Und jetzt, wo der Muskelkater etwas weniger geworden ist... können wir alle den neuen, offenen Blick auf die Regenbogenschule genießen!

 

Danke für die tolle Aktion und die rege Teilnahme!

Bibliothek in Moers geöffnet

Die Bibliothek Moers und die Zweigstellen sind auch im November weiterhin geöffnet. Die Öffnungszeiten bleiben vorerst bestehen. Es gelten die bisher angewandten Einlaßbeschränkungen und Hygienevorschriften in den Räumlichkeiten der jeweiligen Bibliotheken. Es besteht Maskenpflicht.

 

Sporthallen und Bäder für den Schulsport geöffnet

In Moers sind bis auf Weiteres alle Bäder und Sporthallen der Stadt und der ENNI Sport und Bäder GmbH für den Schulsport geöffnet. Die Eishalle jedoch ist geschlossen.

 

Rückkehr aus Risikogebieten

Liebe Eltern,

wenn Sie in den Ferien in einem Risikogebiet waren, verweise ich auf die unten stehenden Links. Dort finden Sie Informationen des Schulministeriums in NRW zur Rückkehr von Reisen aus Risikogebieten und Sie erfahren, welche Verpflichtungen und Konsequenzen sich daraus für Ihre Kinder und den Schulbesuch ergeben.

 

Ich bitte Sie eingehend, die Ihnen auferlegten Verpflichtungen einzuhalten, damit wir das Infekktionsgeschenen an unserer Schule und insgesamt minimieren.

 

Ich wünsche der gesamten Schulgemeinde einen guten und gesunden Start nach den Ferien!

 

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Kipper

Rektorin

 

 

Wichtige Informationen für Familien, die aus Risikogebieten zurückkehren:

Deutsch:
rueckkehr_risikogebiete_deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 555.7 KB
Türkisch:
rueckkehr_risikogebiete_türkisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 624.3 KB
Englisch
rueckkehr_risikogebiete_englisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 552.1 KB
Französisch
rueckkehr_risikogebiete_franzoesisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 636.1 KB

Lesung mit dem Autor Rüdiger Bertram

08.10.20

Im Rahmen des Internationalen Literaturfestes lit.Ruhr wollte heute eigentlich die Kinderbuchautorin Antje Szillat zu einer Lesung in die Regenbogenschule kommen. Da aber Frau Szillat erkrankt ist, schickten uns die Veranstalter kurzfristig einen tollen Ersatz und wir durften den Kinderbuchautor Rüdiger Bertram begrüßen.

Nach der Lesung stellten die Kinder viele Fragen und erfuhren, dass der Autor schon über 70 Bücher geschrieben hat. Um ein Buch zu schreiben, braucht er ungefähr 3 Monate und hat dann meist schon viele Ideen für das nächste Buch. Als Rüdiger Bertram 14 Jahre alt war, hatte er zum ersten Mal den Gedanken, dass er später gerne Schriftsteller werden möchte - und es hat geklappt!

Stadtradeln Ergebnisse

Nach Auswertung der Ergebnisse steht das Team der Regenbogenschule mit 9.877 km auf dem 7. Platz. Ganz vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

 

Im Kreis Wesel wurden 1.555.399 km geradelt! Damit steht der Kreis deutschlandweit auf dem 6. Platz.

In der Einzelwertung erreichte die Kommune Moers mit 240.486 geradelten Kilometern deutschlandweit den  144. Platz - von insgesamt 1482 Kommunen.

 

Haus der kleinen Forscher

Grundschulen, die nach dem pädago-gischen Ansatz der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" regelmäßig mit Kindern auf Entdeckungsreisen gehen, können sich um eine Zertifizierung als "Haus der kleinen Forscher" bewerben.

 

Die Voraussetzungen für die Bewerbung haben wir erfüllt und freuen uns sehr, dass wir die Zertifizierung erhalten haben.

Programm "Alle Kinder essen mit"

Das landesweite Programm "Alle Kinder essen mit" unterstützt Familien mit geringem Einkommen.

Neben der Teilnahme an der gemeinsamen Mittagsverpflegung werden unter bestimmten Voraussetzungen auch Ausgaben für die Teilnahme an einer mehrtägigen Klassenfahrt gefördert.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Programm "Alle Kinder essen mit".

 

Wenn Sie Hilfe bei der Antragsstellung benötigen, sprechen Sie gerne unsere Schulsozialarbeiterin Frau Stutzmann an (0151-50752365).

Schulanmeldungen für das Schuljahr 2021/22

Die Schulanmeldungen für das Schuljahr 2021/2022 an der Regenbogenschule finden

am Montag, den 26.10., Dienstag, den 27.10. und Mittwoch den 28.10.20, jeweils von 15 bis 18 Uhr statt.

Die Terminvergabe erfolgt online:

Team Regenbogenschule - Anmeldung zum Stadtradeln

Die Anmeldung ist ganz einfach:

 

1.Registrieren:

Auf der Internetseite STADTRADELN registrieren

und dem Team Regenbogenschule beitreten.

 

2. App "Stadtradeln" installieren oder online Kilometer sammeln:

Mit der STADTRADELN-App ist das Kilometer-Sammeln am einfachsten. Die App trackt die Strecken per GPS und schreibt die Kilometer unserem Team und unserer Kommune gut. In der Ergebnisübersicht kann man sehen, auf welchem Platz das Team und die Kommune stehen und im Team-Chat kann man sich zu gemeinsamen Touren verabreden oder sich gegenseitig anfeuern.

 

Neben der App ist es auch möglich geradelte Kilometer online einzutragen. Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden.

Stadtradeln

Die Regenbogenschule macht mit!

 

STADTRADELN ist ein bundesweiter Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen.

 

Die Stadt Moers nimmt vom 13. September bis 03. Oktober 2020 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Moers wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Wir, Kinder, Eltern, das Lehrer/innen-kollegium, die Mitarbeitenden der OGS und alle Beschäftigten an der Regenbogenschule können im Team Regenbogenschule  mitmachen!

 

Jeder gefahrene Kilometer mit dem Fahrrad zählt - ob zur Schule oder privat - und kann für unser Team Regenbogenschule eingetragen werden.

Die Stadt Moers schließt sich erstmals mit allen Kommunen im Kreis Wesel zusammen. Im letzten Jahr haben die Moerserinnen und Moerser 249.246 Kilometer erradelt (1.932 Teilnehmende in 80 Teams). Gemeinsam mit den Städten und Gemeinden des Kreises haben wir gute Chancen, in der Kategorie ‚Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern in der Klasse 100.000 - 499.999 km' deutschlandweit ganz nach vorne zu fahren. 

Dank der lokalen Sponsoren Knappschaft, Sparkasse am Niederrhein und ENNI Sport & Bäder stehen Preise für die besten Schulen und Kitas zur Verfügung.

Hier finden Sie weitere Infomationen zum Stadtradeln und zu den Spielregeln.

St. Martinszug

Liebe Eltern,

leider muss der traditionelle St. Martinszug der Regenbogenschule in diesem Jahr ausfallen.

Maskenpflicht

Entgegen der Pressemitteilung des Landes sind die Schulen NICHT mit Masken für Schülerinnen und Schüler ausgestattet worden. Dennoch sind wir verpflichtet dafür zu sorgen, dass die Maskenpflicht auf dem Schulgelände und im Gebäude eingehalten wird. Das kann u.U. dazu führen, dass Sie, wenn Ihr Kind die Maske vergessen hat, angerufen werden um Ihrem Kind eine Maske zu bringen.

 

Wir schlagen vor, dass Ihr Kind für den Bedarfsfall immer eine Ersatzmaske in der Schultasche hat.

 

Hier finden Sie eine einfache Anleitung zum Herstellen einer Maske, für die Sie keine Nähmaschine benötigen. Falls jemand die Möglichkeit hat uns selbsthergestellte Masken zu spenden, würden wir uns sehr freuen und diese im Bedarfsfall an die Kinder verschenken.

 

Sozialpädagogische Fachkraft

 

Herzlich willkommen!

 

Wir freuen uns Frau Höfer an der Regenbogenschule begrüßen zu dürfen. Frau Höfer wird uns in der Schuleingangsphase (Stufe 1 und 2) unterstützen.

Einschulung am 13. August

Am Donnerstag, dem 13. August findet die Einschulung für die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler statt. Bei gutem Wetter möchten wie Sie auf dem Schulhof der Regenbogenschule begrüßen. Bitte nutzen Sie den seitlichen Zugang über den Treuburger Weg. Sollte es regnen, findet die Veranstaltung in der Turnhalle statt.

Bitte denken Sie an Mund- und Nasenschutz, denn auf dem Schulgelände und im Schulgebäude besteht Maskenpflicht für die Schülerinnen und Schüler und für die Eltern.

Aufgrund der coronabedingten Vorgaben kann jedes Kind nur von zwei Personen begleitet werden. Für weitere Personen, auch für Geschwisterkinder, ist eine Teilnahme an der Veranstaltung in diesem Jahr leider nicht möglich.

 

Die Einschulung findet für jede Klasse zeitlich versetzt statt. Zwischen den einzelnen Veranstaltungen werden die Stühle desinfiziert. Für jedes Kind und zwei Begleitpersonen sind Plätze reserviert und namentlich gekennzeichnet.

 

  • Eulenklasse 1a  (Fr. Bibow, Fr. Tuschhoff)         8.30 bis  9.15 Uhr

 

  • Waschbärklasse 1b  (Fr. Lenz)                           9.30 bis 10.15 Uhr

 

  • Saurierklasse 1c  (Fr. Corona)                         10.30 bis 11.15 Uhr

 

 

Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind an der Regenbogenschule begrüßen zu dürfen.

Schulstart nach den Sommerferien

Liebe Eltern,

wie wir Ihnen bereits im Newsletter vom 26.06.20 mitteilten, starten wir an den ersten drei Schultagen nach den Sommerferien, also am 12. August, 13. August und 14. August mit folgenden Unterrichtszeiten:

2a/Frau Hörsken: Unterrichtszeit 7.45 bis 11.25 Uhr, Eingang über Ermlandweg, Wartebereich von außen vor der Klasse

2b/Frau Gajewski: Unterrichtszeit 8.00 bis 11.40 Uhr, Eingang über Ermlandweg, Wartebereich von außen vor der Klasse

2c/Frau Dubisz: Unterrichtszeit 7.45 bis 11.25 Uhr, Eingang über Ermlandweg, Wartebereich von außen vor der Klasse

3a/Frau Pannen: Unterrichtszeit 8.00 bis 11.40 Uhr, Noteingang gegenüber der Küche / Wartebereich Labyrinth

3b/Frau Wiegen: Unterrichtszeit 8.00 bis 11.40 Uhr, Eingang über den Hof / Wartebereich außen vor dem Computerraum

3c/Frau Bagcitek: Unterrichtszeit 7.45 bis 11.25 Uhr, Noteingang gegenüber der Küche / Wartebereich Labyrinth

4a/Frau Jochums: Unterrichtszeit 7.45 bis 11.25 Uhr,  Eingang über den Hof/Wartebereich außen vor dem Computerraum

4b/Frau Müller: Unterrichtszeit 8.00 bis 11.40 Uhr, Noteingang gegenüber der Küche /Wartebereich OGS Eingang

4c/Frau Wettels: Unterrichtszeit 7.45 bis 11.25 Uhr, Noteingang gegenüber der Küche /Wartebereich OGS Eingang

 

Der Stundenplan ab der zweiten Schulwoche (ab dem 17.08.20) wird Ihnen am 12. August mitgeteilt.

 

Informationen des Schulministeriums zum Schulstart finden Sie hier.

 

Wir wünschen allen einen guten Schulstart!