2012/13: Veranstaltungen und Projekte

Ein Ausflug zur Aumühle

Ein Besuch in der Aumühle.

Die Kinder erfuhren viel übers Backen und wurden selber tätig in der Mühle.

Zum Schluss war das Ergebnis, gut riechende Brötchen und strahlende Kinderaugen. Ein erlebnisreicher Tag der für die Teilnehmer, so schnell nicht in Vergessenheit geraten wird.

60 Kinder bringen Tom Sawyers Abenteuer auf die Bühne

02.07.2013: 60 kleine Schauspielerinnen und Schauspieler tummelten sich auf der Bühne der Aula der Geschwister-Scholl-Gesamtschule. Sie brachten Mark Twains Klassiker „Tom Sawyer“ auf die Bühne. Und eröffneten mit einem lautstarken „Parole: Blut!“

Tom Sawyer und sein Freund Huckleberry Finn träumen vom wilden Piratenleben am Mississippi. Und dann beginnt für sie ein Abenteuer auf Leben und Tod: Ein Mord auf dem Friedhof und nur Tom und sein Freund wissen, wer der Mörder ist. Mark Twains Klassiker wird in dieser Version von rund 60 Kindern als rasanter „Szenen-Staffellauf“ auf die Bühne gebracht: Kinder der OGS der Regenbogenschule, dazu Kinder der Offenen Ganztagsschulen der Dorsterfeldschule, der Grundschulen Eick-West und Eick Ost, der Uhrschule und der Waldschule.

In kleinen Schul-Ensembles spielten die Kinder kurze Szenen in jeweils eigener Pappkulisse. Die nächste Gruppe wiederholte die letzten Sätze und fuhr fort im Stück.

Anne Tenhaef, Theaterpädagogin am Schlosstheater, hat die vielköpfige Schar in den offenen Ganztagen der Moerser Grundschulen, deren Träger der SCI:Moers ist, gefunden und die Proben unterstützt und mit Rat und Tat begleitet.

Den Beifall der vielen Besucher, stolze Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde, hatten sich die Kinder dann auch redlich verdient: Sie zeigten sich textsicher, engagiert und mit ansteckender Spielfreude.

Schnappschüsse vom Abenteuer am Mississipi